Das Handy für Bosse

Kategorie: Shopping

Von: Stanislaw Sandezki

,  04. März 2009

Nach Giorgio Armani, Dolce&Gabbana und Prada hat nun auch das Modelabel Hugo Boss ein Handy „gebrandet“.

Hugo Boss hat sich (genau wie D&G) für den einfachen Weg entschieden, ein schon existierendes Handy-Modell selbst einzukleiden und dafür das Samsung F480 gewählt. Ganz im Stil des Modelabels ist das Handy komplett in Schwarz gehalten. Auf der Vorderseite prangt der kleine und nicht protzige Hugo Boss-Schriftzug und auch die Software-Icons, Wallpapers und das TouchWiz-Interface wurden der Marke angepasst. Abgerundet wird das neue Mobiltelefon mit einer Auswahl von Klinegltönen welche exklusiv für Hugo Boss kreiert wurden.

In seinem gerade einmal ca. 11,5 Millimeter schlanken Gehäuse birgt das Hugo Boss-Handy eine 5-Megapixel Kamera mit automatischer Gesichtserkennung, einem Bildstabilisator und der Smile-Shot-Funktion. Dank des Datenturbos HSDPA und USB 2.0 gehen sowohl Downloads als auch der Datentransfer schnell über die Bühne.

Das Hugo Boss-Mobiltelefon ist ab sofort exklusiv in ausgewählten Hugo Boss-Stores und bei The Phone House erhältlich.


Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
*


*
*