Just alive - Peter Rigaud

Kategorie: Fine Arts

Von: Stanislaw Sandezki

,  02. März 2009

Das Buch „Peter Rigaud Portraits“ vereint die stärkste und persönlichste Auswahl von Portraits des Grafikers und Fotografen aus den vergangenen zehn Jahren.

Den Portraits von Peter Rigaud ist es anzusehen, dass nicht etwa die kurz entschlossenen, fotojournalistisch-dynamischen Aufnahmen seine Spezialität sind, sondern das fokussierte und detaillierte darstellen der Objekte.

Rigaud strebt danach nicht seine Objekte nach den Stereotypen der Glitzer-Fashion-Fotografen möglichst vorteilhaft ins Bild rücken, sondern kann sich den Luxus erlauben Authentizität in seiner Arbeit durchscheinen zu lassen.

Der Kurator Mike Kelley sitzt, als wäre er in eine Installation eingebaut ist, Moby steht vor einer Mauer – Authentizität bis ins letzte Detail war und ist sein Markenzeichen.


Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
*


*
*