Weltweit unter einem guten Stern - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin 2009

Kategorie: Shopping

Von: Dr. Larry Steindler

,  16. Februar 2009

Ursprünglich als flippige Berliner Modeshow bekannt, sorgt die Fashion Week seit vier Jahren als ein bedeutendes Modeereignis für Schlagzeilen.

Die Fashion Week bricht mit der Routine mancher Modemessen und stärkt über eine reine Branchenveranstaltung hinaus Modebewusstsein und Kaufinteresse von Endnutzern. Spektakulär ist auch die Tatsache, dass sie neben Berlin gleich an mehreren Orten im Jahr stattfindet und mit Paris, Mailand, New York, Miami und modisch gesehen auch „ausgefallenen“ Orten wie Polen oder Mexiko immer wieder wahrhaft weltumspannend auftritt. Gerade diese Brückenpräsenz ist für die Modeschöpfer ein wichtiger Anreiz dabei zu sein.

Zahlreiche Prominente gaben sich ein Stelldichein: Regierender Bürgermeister Wowereit, Boris Becker, Sängerin Sarah Connor, Schauspielerinnen wie Hannelore Elsner, Milla Jovović, Heike Makatsch, Martina Gedeck, Christiane Paul, Jasmin Tabatabai, Anna Maria Mühe oder auch Regisseur Oskar Roehler haben an den Feierlichkeiten teilgenommen und schauten sich aufregende Kreationen zum Herbst-Winter 2009/10 an.

Berlin war weiterhin Begriff für starke Newcomer, für hohe europäische Produktionsstandards und natürlich für große Marken der deutschsprachigen Modewelt. Fashion Week Model und Mercedes-Benz-Markenbotschafterin Julia Stegner posierte gewissermaßen überparteilich in einem spektakulären roten Kleid der großen französischen Couturier Anne Valerie Hash (s. Startseite von www.billionaires.ch).

Viele Modelle dominieren mit weichen Linien, Stoffreichtum und flauschigen Materialien. Dennoch sind sie überwiegend figurbetont, immer mal mit auffälligem Kragen, Besatz oder auffälligen Accessoires. Schwarz, Anthrazit, Grau und dunkle Farben werden unter anderem ergänzt durch dezente Rottöne wie z. B. Altrosa, gedeckte Gelbtöne-, Beige- oder Smaragdgrün.

Doch lassen wir die Labels selbst sprechen: ALLUDE, Amato Couture, BERNHARD WILLHELM, BOSS BLACK, c. neeon MYKITA/ RIKE FEURSTEIN, EASTPAK, FELDER•FELDER, GUIDO MARIA KRETSCHMER, h. xan koca, JOOP!, kaviar gauche, KILIAN KERNER, LAC ET MEL, lala BERLIN, Marcel Ostertag, marcus Lupfer, MICHALSKY, Scherer González, SCHUMACHER, SISI WASABI, Suzana Perić, STRENESSE BLUE, UGG australia Antonia Zander und 30 paar haende waren jedenfalls dabei.

Modebewussten und allen, die sich professionell mit Prêt-à-porter beschäftigen, sei die sich anschließende New Yorker Fachmesse empfohlen: www.mbfashionweek.com.

Hannelore Elsner, Oskar Roehler, Martina Gedeck 

Dr. Maria Furtwängler und Karl Lagerfeld vor einem Maybach Landaulet 

MICHALSKY 

 GUIDO MARIA KRETSCHMER

c. neeon MYKITA/ RIKE FEURSTEIN 

BOSS BLACK 

 30 paar haende

 Suzana Perić

GUIDO MARIA KRETSCHMER 

JOOP! 

Scherer González 

 UGG australia Antonia Zander

 SCHUMACHER

ALLUDE 


Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen
*


*
*